Bildung

Liechtenstein bietet ein ausgezeichnetes Bildungssystem mit vielfältigen Möglichkeiten in der Aus- und Weiterbildung. Damit werden alle Menschen in ihrer persönlichen und individuellen Entwicklung unterstützt.

Deutsch lernen

Deutsche Sprachkenntnisse sind eine wichtige Voraussetzung für eine gute Integration und für die Schul- bzw. Berufsausbildung. Gute Sprachkenntnisse erhöhen die Chancen auf eine qualifizierte, gut bezahlte Arbeit. Sie erleichtern auch das Mitmachen in anderen Lebensbereichen.

Es gibt zahlreiche Sprachschulen, die Deutschkurse anbieten. Fördermöglichkeiten und die Voraussetzungen finden Sie hier:

Anerkannte Sprachschulen des Ausländer- und Passamtes
Das Land Liechtenstein unterstützt unter bestimmten Voraussetzungen den Besuch von Deutschkursen, welche auf eine selbstständige, elementare Sprachverwendung abzielen.

Liechtenstein Languages (LieLa)

Liechtenstein Languages bietet verschiedene Sprachkurse an.

  • LieLa BASIS: Hier wird in 4 intensiven Wochen Deutsch gelernt. In diesen Kursen können Menschen Deutsch lernen, auch wenn sie keinen schulischen Hintergrund haben und in konventionellen Kursen gescheitert sind.

  • LieLa ALPHA: funktioniert nur zusammen mit
    LieLa BASIS. Dieses Programm ist für Personen, die noch nie schreiben oder lesen gelernt haben oder andere Schriftzeichen verwenden. Mit diesem Programm lernen Menschen in 4 Wochen Deutsch zu lesen.

  • LieLa PLUS: Erweiterung von LieLa BASIS, mit welcher der Zugang zur Arbeitswelt erleichtert wird.

Sprachtreff für Ukrainerinnen und Ukrainer

Schaan
Der Sprachtreff im Lindarank findet immer am Montag von 14.00 bis 16.00 Uhr statt.

Vaduz
Der Sprachtreff im Vadozner Huus findet immer am Donnerstag von 17.00 bis 18.30 Uhr statt.

Frühe Förderung

Frühe Deutschförderung

Alle Kinder sollten vor der Einschulung gute Deutschkenntnisse haben. Die sprachliche Frühförderung wird dem Schulamt zugeordnet und von den Gemeindeschulen beantragte Konzepte (beispielsweise Mach-Mit-Nachmittage, Eltern-Kind-Deutschkurse) durch das Schulamt bewilligt.

Die schulischen Angebote sind für Kinder ohne oder wenig Deutschsprachkenntnisse sehr zu empfehlen. Sie sind jedoch nicht verpflichtend. Kinder und ihre Eltern können im Jahr vor dem Eintritt in den Kindergarten daran teilnehmen.

"schrittweise"

Spiel- und Lernprogramm für zwei bis vier-jährige Kinder aus benachteiligten Verhältnissen. Das Programm wird vom Eltern Kind Forum angeboten.

Mit dem Angebot sollen die Chancengleichheit für alle Kinder erhöht und die sprachliche und soziale Kompetenz der Kinder verbessert werden. Wo und wann die Angebote stattfinden, finden Sie unter:

Weitere Angebote für Frühe Förderung

Ergänzt wird das Angebot durch andere Institutionen wie Spielgruppen, Kindertagesstätten oder Elternbildungskurse. Die verschiedenen Angebote, Aktivitäten und Anlaufstellen im Bereich der Frühen Förderung finden sich auf dem Familienportal.

Deutsch als Zweitsprache

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Das Angebot ist für Schülerinnen und Schüler mit nicht-deutscher Muttersprache. Der DaZ-Unterricht hilft den Kindern und Jugendlichen ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Der DaZ-Unterricht ist kostenlos und findet 1 bis 4 Mal in der Woche statt, in Gruppen von 3 bis 6 Schülern und Schülerinnen. Die maximale Förderungszeit beträgt 7 Jahre.
Die DaZ-Lehrpersonen unterstützen die Kinder und Jugendlichen damit bei ihrer Integration in Liechtenstein.

Intensivkurs Deutsch als Zweitsprache (IK DaZ)

Der Intensivkurs Deutsch als Zweitsprache (IK DaZ) hilft den Kindern, sich schneller in den Schulalltag integrieren zu können. Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Ländern lernen in altersdurchmischten Gruppen. Altersdurchmischt heisst, dass Kinder und Jugendliche, egal wie alt sie sind, zusammen lernen.
In diesem einjährigen Kurs lernen die Schüler und Schülerinnen Deutsch und werden auch in anderen Fächern unterrichtet. Zusätzlich erfahren sie viel über die Kultur, das Land und die Leute in Liechtenstein.
Jüngere Kinder werden sofort in den Kindergarten oder in die 1. Klasse ihres Wohnortes integriert.

Landesbibliothek

Hier können Sie eine Reihe von Medien (Bücher,
Filme, Zeitungen und vieles mehr) in verschiedenen Landessprachen nutzen und ausleihen. Es stehen Medien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur Verfügung.